mental FIt für die uni


- Ineffiziente Zeitplanung

- Lernblokaden
- Unkontrollierter Eigendruck

- Versagens- und Prüfungsängste

- Soziale Abschottung

- Falsche Ernährung

- Schlafmangel

- Depressive Stimmung

 

 

Das sind einige Beispiele wie viele Studentinnen und Studenten Ihren Alltag erleben. Ja, Ausbildung ist essentiell. Doch dieser Umstand macht es für die Betroffenen nicht leichter mit einer geistigen Überbelastungen klar zu kommen. Das muss nicht sein und kann mit regelmässigem Training erheblich reduziert werden.

 

Wir haben erkannt, dass die psychischen Leistungsprofile von Studenten und Leistungssportlern nahezu ident sind. Die Vorbereitung auf eine Weltmeisterschaft, bei der eine optimale Leistung abgerufen werden muss, ist aus psychologischer Sicht vergleichbar mit der Vorbereitungsphase auf eine wichtige Prüfung.

 

Es ist daher naheliegend das Mentale-Training von Sportlern auf Studentinnen und Studenten zu übertragen. Die Ergebnisse sind wirklich beeindruckend, wie viele "Weltmeisterinnen & Weltmeister" in unseren Lehrsälen sitzen.